Infos zu Pressemitteilungen

1. Pressemitteilung - Allgemeines

Die Pressemitteilung informiert Journalisten nachrichtlich über Ereignisse, Veranstaltungen oder Aussagen der Verwaltung. Sie wendet sich ausschließlich an die Medien und damit nur mittelbar an die Bürgerschaft. Pressemitteilungen sind darüber hinaus für Journalisten eine Anregung, sich eines Themas redaktionell anzunehmen. Sie entscheiden selbst, ob und wie sie die angebotenen Informationen verwerten (Pressefreiheit).

Die Pressestelle Lünen bereitet Pressemitteilungen (auf Basis eines entsprechenden Entwurfs der Fachabteilung) für die Verwaltung auf und verschickt diese üblicherweise an einen regionalen Presseverteiler. Darin enthalten sind u. a.:

  • Ruhr-Nachrichten Lünen
  • Lüner Anzeiger einschl. online-Ausgabe (Lokalkompass)
  • Sonntagskurier
  • Radio Antenne Unna
  • WAZ Rhein/Ruhr einschl. online-Redaktion Der Westen
  • Stadtmagazin Lünen
  • WDR Hörfunk & Fernsehen
  • IHK Dortmund
  • Informationsdienst Ruhr
  • Hellweger Anzeiger, Kreisredaktion
  • Aktuell-Zeitung (türkisch)
  • Hürriyet (türkisch)
  • sowie einige ausgewählte freie Journalisten und Internet-Portale

2. Fotos

Die Pressestelle stellt den Medien eigene bzw. von den Fachabteilungen übersandte Fotos (und/oder andere Dateianhänge) im Zusammenhang mit städtischen Pressemitteilungen zur Verfügung, die von den Zeitungen dann mit Verweis auf die Quelle "Stadt Lünen" verwendet werden können.

Wichtige Hinweise:

  • Bitte übersenden Sie der Pressestelle ausschließlich Bildmaterial (bzw. sonstige Medien), bei dem sichergestellt ist, dass die Stadt Lünen das Urheberrecht besitzt und teilen Sie der Pressestelle die Quelle mit!
  • Alle Personen, die auf einem Foto dargestellt sind, müssen zuvor ihr Einverständnis zur Veröffentlichung -auch in den Online-Medien- gegeben haben! Beachten Sie, dass inzwischen fast ALLE Zeitungen, Magazine, Radiosender etc. AUCH IM INTERNET und in den SOZIALEN MEDIEN (Facebook, Twitter, Instagram u. a.) vertreten sind!
  • Bitte stellen Sie bei der Übersendung von Fotos, auf denen Personen abgebildet sind sicher, dass alle Personen namentlich genannt und sind und zugeordnet werden können (z. B.: von links nach rechts: [...]). Nach Möglichkeit nennen Sie bitte auch die Funktion der jeweils abgebildeten Person(en)!

3. Fünf Goldene Regeln für die Pressemitteilung

Die Pressemitteilung...
 
1. beantwortet sechs W-Fragen!

  • Wer?
  • Was?
  • Wann?
  • Wo?
  • Wie?
  • (Warum?)

2. hat Nachrichtenwert!

  • aktuell
  • neu
  • wichtig
  • interessant

3. ist überprüfbar!

  • enthält Daten, Fakten und Nachprüfbares!
  • gibt Quellen an ("...", sagte Bürgermeister Jürgen Kleine-Frauns.)

4. ist sachlich und verständlich!

  • Superlative, Wertungen vermeiden
  • konkret geht immer vor abstrakt
  • Beispiele nutzen
  • kurze Sätze, einfach formuliert
  • allgemeinverständliche Wörter, kein Fachjargon!
  • keine direkte Ansprache (Nie: "Sie sind herzlich eingeladen.", sondern: "Dazu sind alle Interessierten herzlich eingeladen.")

5. ist hierarchisch aufgebaut und klar gegliedert!

  • aktuelles Datum
  • aussagekräftige Überschrift
  • Absätze
  • das Wichtigste zuerst
  • Das Wichtigste steht in der Überschrift!

4. Eine Pressemitteilung/Foto(s)/PDF etc. an die Pressestelle übermitteln

Für die Übermittlung einer Pressemitteilung genügt eine formlose, unformatierte E-Mail an  pressestelle@luenen.de. Fotos (und andere Medien, z. B. PDF-Dateien) senden Sie bitte ebenfalls an: pressestelle@luenen.de.

17. November 2019

Kontakte:

Benedikt Spangardt, Pressesprecher
Rathaus, 9. OG
Zimmer 901
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Tel.: 02306 104-1501
Fax: 02306 104-211345

Alexander Dziedeck, Volontär
Rathaus, 9. OG
Zimmer 902
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Tel.: 02306 104-1748
Fax: 02306 104-211345

Kerstin Schatz, Internet
Rathaus, 10. OG
Zimmer 1003
Willy-Brandt-Platz 1
44532 Lünen
Tel.: 02306 104-1539
Fax: 02306 104-211539

Weitere Informationen

Aktuelle Pressemitteilungen der Stadt Lünen