CarSharing / Selbstfahrer

CarSharing - Wie geht das?

Logo: DRIVE CarSharing

Vorbedingung: Sie sind im Besitz einer gültigen Fahrerlaubnis der Führerscheinklasse 3 oder B. Für die Reservierung eines Fahrzeuges über der "Miniklasse" müssen Sie das 25. Lebensjahr vollendet haben und/oder seit mindestens 7 Jahren im Besitz dieser Fahrerlaubnis sein.

1. Fahrzeug reservieren

Die zentrale Verwaltung aller CarSharing-Angelegenheiten erfolgt bei 0.2 BüBM. Ansprechpartnerin für Reservierungen, Fragen, Schadensmeldungen usw. ist Frau Rohr (Tel.: 1232).
 
Reservieren Sie bitte rechtzeitig am Vortag Ihrer geplanten Fahrt. Für das gebuchte Auto erhalten Sie eine Karte = DriveCard, die zum Öffnen des PKW dient. Diese Karte erhalten Sie bei Frau Rohr, 9. OG Zimmer 908.
 
WICHTIG: Gebuchte Zeit mit Priorität einhalten!!!
 
Bei Über- oder Unterschreitung der gebuchten Zeit:
Bitte melden Sie sich unbedingt sobald Sie feststellen, dass Sie die gebuchte Zeit überziehen werden. Einerseits könnte ein anderer Kunde bereits warten und andererseits sind Verspätungen ohne rechtzeitige Meldung kostenpflichtig!
 
Bitte melden Sie sich auch, wenn Sie die Buchungszeit unterschreiten – das kann eventuell den Mietpreis mindern.

2. Standort

Standort des Fahrzeuges ist die Straße "Im Hagen" auf dem gekennzeichneten Parkplatz gegenüber der Ausfahrt des Saturn-Parkhauses. Bitte verwenden Sie immer den dort installierten Sperrbügel, damit der Parkplatz nicht von Unbefugten benutzt wird und Sie bei der Rückkehr stets einen freien Platz vorfinden.

3. Übernahme/Inbetriebnahme des Fahrzeuges

Machen Sie immer einen Kontrollgang um das gebuchte Auto herum und prüfen den PKW auf Schäden. Dann erst öffnen Sie das Fahrzeug mit der DriveCard, indem Sie die Karte an das Lesefeld in der unteren Ecke der Windschutzscheibe (Fahrerseite) halten. Sobald die Karte erkannt wird leuchten eine gelbe Lampe und kurz darauf eine grüne Lampe auf. Nun können Sie das Fahrzeug öffnen.

Wenn Sie Schäden festgestellt haben prüfen Sie, ob diese bereits in die Mängelliste, die sich im Handschuhfach befindet, eingetragen sind. Wenn nicht - bitte eintragen und umgehend bei Frau Rohr (Tel: 1232) melden. Nicht gemeldete Schäden werden immer dem vorherigen Nutzer angelastet und das könnte dann auch mal die Stadt Lünen treffen.

Erfassen Sie auch einen etwaigen übermäßigen Verschmutzungszustand des Innenraumes.

Den Fahrzeugschlüssel finden Sie im Handschuhfach in einer Halterung/ Kontaktstecker. Hier befindet sich auch die Tankkarte.
Unterwegs schließen und öffnen Sie das Fahrzeug immer mit dem Schlüssel.

4. Tanken

Bitte tanken Sie, wenn der Tank bei Fahrzeugrückgabe weniger als ¼ voll ist. Die Tankkarte befindet sich im Handschuhfach ebenfalls in einer Halterung und ist für alle Aral-Tankstellen gültig. Sie benötigen den PIN-Code, der sich auf dem Schlüsselbund befindet und die Angabe des Km-Standes.

ACHTUNG: Tankkarte immer zurück in die Halterung stecken!

5. Verhalten bei Unfallsituationen

Im Falle eines Unfalls sind stets zuerst Polizei und Rettungsdienst zu informieren und Verletzte zu versorgen. Bitte benachrichtigen Sie dann Frau Rohr, damit der Unfall möglichst zeitnah an die Firma Drive-CarSharing gemeldet werden kann.

Sollte Frau Rohr bzw. die Vertretung nicht erreichbar sein, hauptsächlich bei Fahrten außerhalb der Dienstzeit, rufen Sie bitte direkt die Service –Nr. 0180-52 500 52 der Fa. Drive-CarSharing an, die auch auf der DriveCard aufgeführt ist. Diese Rufnummer ist 24 Stunden besetzt. 

Weitere Informationen zu diesem Thema finden Sie auf der Internetseite
 

6. Rückgabe

Stellen Sie das Fahrzeug an seinem festgelegten Standort (Lippedamm) ab. Prüfen Sie, ob die Tankkarte wieder im Handschuhfach steckt. Dann stecken Sie auch den Wagenschlüssel mit dem Chip in die entsprechende Halterung im Handschuhfach. Das ist besonders wichtig, da sonst eine Ausbuchung nicht möglich ist und die Mietzeit weiter läuft. Sie verriegeln das Fahrzeug indem Sie die DriveCard an das Lesefeld der Windschutzscheibe halten. Die LED-Lampe schaltet von grün auf rot, das Fahrzeug ist verriegelt und das Mietende ist eingebucht.

Downloads zu dieser Seite:
Car-Sharing - wie geht das?      [pdf, 41,3 Kilobyte]
Dieser Artikel als Download zum Ausdrucken