Bürgermeister informiert über Beschäftigtenkonferenz

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

Bürgermeister Hans Wilhelm Stodollick

auch auf diesem Wege möchte ich mich herzlich bei den rund 100 Teilnehmerinnen und Teilnehmern unserer jüngsten Beschäftigtenkonferenz bedanken. Aus meiner Sicht haben wir in sehr großer Intensität und mit sehr guten Ideen und Vorschlägen an den Themen „Willkommenskultur" und „Interne Kommunikation" gearbeitet. 

Die Ergebnisse - und auch die Wege dorthin - finden Sie nunmehr an dieser Stelle im Intranet. Ich freue mich, wenn Sie auch diejenigen Kolleginnen und Kollegen darauf aufmerksam machen, die aus organisatorischen Gründen nicht an der Konferenz teilnehmen konnten.

Für einige Arbeitsbereiche haben sich „Patinnen" und „Paten" (siehe Seite 51 der Präsentation) gefunden, die dafür Sorge tragen, dass an den festgelegten Themen weiter gearbeitet wird. Zudem wird der Verwaltungsvorstand sicherstellen, dass weder die Themen noch die Ergebnisse verloren gehen. Kurzum: Wir wollen die Themenfelder nach und nach abarbeiten - und umsetzen.

Ich möchte Ihnen noch kurz als Wasserstandsmeldung mit auf den Weg geben, was wir seit unserer letzten Beschäftigtenkonferenz erreicht und umgesetzt haben.

Wir hatten damals die Themen

•          Führungsinstrumente und

•          Vitalisierung des Leitbilds

auf der Agenda. 

Mittlerweile haben wir die Neugestaltungen der Beurteilungen angegangen. Danach werden wir die Themen

•          Teleheimarbeit und

•          Mitarbeiter-Vorgesetzten-Gespräche entwickeln.


Zudem wurden Moderatorentandems zur Entwicklung des Leitbildes gebildet und geschult.

•          Wir haben, wie vereinbart, durch diverse Maßnahmen die Bewerberzahl von Menschen mit Migrationshintergrund erhöhen können.

•          Das Image der Verwaltung - z.B. durch Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie - konnte deutlich verbessert werden.

•          In der Ausländerbehörde haben wir mit dem Front-Office und dem Wartebereich das Informations- und Willkommenspaket realisiert.

•          Die Stadtplanung setzt bereits erste Maßnahmen der Bürgerbeteiligung um.

•          Die Feuerwehr wirbt verstärkt und gezielt um Nachwuchskräfte mit Zuwanderungs-Hintergrund. Leider zurzeit mit eher mäßigem Erfolg.

•          Wir werden im folgenden Jahr den Eingangsbereich im Foyer, die Info-Loge also, fertiggestellt haben. Ich erinnere mich, dass dies ein heiß diskutiertes Thema auf unserer vorigen Konferenz gewesen ist.

•          Wir haben das Thema Inklusion fest verankert - zum Beispiel in Verwaltungsvorlagen.

•          Wir haben ein gutes Sportmanagement aufgebaut, das die Bereiche Integration und Jugendarbeit abdeckt und notwendige Netzwerke entwickelt.


So viel kurz stichpunktartig zu den Projekten, die wir gemeinsam auf den Weg bringen wollten - und mittlerweile umgesetzt oder zumindest angeschoben haben.

Nun wünsche ich uns auch für die beiden Projekte „Willkommenskultur" und „Interne Kommunikation" gutes Gelingen.

Herzliche Grüße

Unterschrift
Hans Wilhelm Stodollick

Downloads zu dieser Seite:
Dokumentation Beschäftigtenkonferenz Dezember 2014 Teil 2      [pdf, 2.467,32 Kilobyte]
Ergebnisse