Seminarangebot: Führung - ist das etwas für mich?

Aufgrund der Vielzahl von Anmeldungen, bieten wir für das Seminar "Führung, ist das was für mich?" einen dritten Termin an. So können alle Mitarbeiter*innen, die sich für das Seminar im Juli beworben haben auch an dem Seminar teilnehmen. Einige wenige Restplätze sind somit noch frei.

Das Seminar richtet sich sowohl an derzeitige Sachbearbeiter*innen oder Fachexperten*innen ohne Führungsverantwortung, als auch an jetzige Stellvertreter*innen oder Mitarbeiter*innen, die bereits die Gelegenheit hatten erste Erfahrungen in einer Führungsposition zu sammeln und feststellen möchten, ob sie die veränderten Führungsaufgaben der Stadt Lünen wahrnehmen möchten.

Eine Führungsrolle weist weitestgehend andere Anforderungen auf und erfordert andere Kompetenzen als eine Fachaufgabe. In der Führung müssen Menschen geleitet werden, Ergebnisse zu erzielen. Dies erfordert von der Führungskraft, dass sie Orientierung gibt, Ziele vereinbart, delegiert, informiert und kommuniziert und Gespräche führt, Veränderungen anstößt und Konflikte erkennt und bewältigt, um nur einige wesentliche Anforderungen an Führung zu benennen.

Die Fachaufgabe und Arbeit auf der Sachebene tritt mit zunehmender Führungsverantwortung in den Hintergrund und an ihrer Stelle gewinnt die Arbeit mit Menschen auf der Beziehungsebene an Bedeutung.
Hat man sich für eine Führungsrolle entschieden und diese nach interner Bewerbung auch in der echten Arbeitspraxis inne, stellt dann aber fest, dass die Führungsaufgabe nicht zum persönlichen Kompetenzprofil passt, ist ein Rückzug auf eine Sachbearbeiter*innenaufgabe häufig schwierig, sowohl für die Person als auch die Verwaltung.

In diesem Seminar bekommen Sie Sicherheit und Entscheidungshilfe, ob Sie in ihrer weiteren Karriereplanung Führung weiter  verfolgen wollen oder doch besser ihr Augenmerk weiterhin auf eine Fachaufgabe legen wollen. 

Termin : 23.-24.09.2019           Dozentin:         Frau Wohlgemuth

Das Seminar findet am Studieninstitut in Dortmund von 09.00 - 16.00 Uhr statt.

Haben Sie noch Fragen zu dem Seminar oder möchten sich für das Seminar anmelden, können Sie sich gerne an Nathalie van den Meulenhof, Telefonnummer 1577 oder per Mail an nathalie.vandenmeulenhof.81@luenen.de wenden.

Bitte beachten Sie, dass die Teilnehmerplätze begrenzt sind und bei einer zu hohen Anmeldezahl eine Auswahl getroffen werden muss. Anmeldeschluss ist der 28.08.2019.