VOB/A, Fassung 2019 seit 18.07.2019 auch für europaweite Vergabeverfahren anzuwenden

29.07.19 - Die Abteilung 4.0 weist darauf hin, dass die VOB/A in der Fassung von 2019 nunmehr auch bei der europaweiten Vergabe von Bauleistungen anzuwenden ist. Der für oberschwellige Vergaben von Bauleistungen relevante 2. Abschnitt der VOB/A 2019 wurde durch eine Änderung der Vergabeverordnung (VgV) mit Wirkung vom 18.07.2019 in Kraft gesetzt. Der bei der nationalen Vergabe von Bauleistungen zu beachtende Abschnitt 1 ist bereits seit 19.02.2019 in der Neufassung der VOB/A anzuwenden. Für Rückfragen stehen Ihnen die Kolleginnen und Kollegen der Abteilung 4.0 gerne zur Verfügung.
- - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - - -